Kultur

Die Menschen

Im Gegensatz zu jedem anderen Land in Mittelamerika ist El Salvador das einzige Land, das überhaupt keine Karibikküste hat. Und wenn es in diesem Teil der Welt einen Faktor gibt, der die Kultur beeinflusst, könnte dies der Faktor an der Karibikküste (oder das Fehlen eines Faktors) sein.

Sie sehen, El Salvador hat überhaupt keine afrikanische Kultur wie diese die anderen zentralamerikanischen Länder.

Afrikanische Sklaven kamen im 16. Jahrhundert nach El Salvador, aber im Laufe der Jahre haben sie sich in die allgemeine Bevölkerung integriert und vermischt. Heutzutage sehen Sie diese typische Mischung aus afrikanischen, europäischen und indigenen Völkern, die den größten Teil Lateinamerikas ausmachen. Die Kultur der Karibikküste Mittelamerikas ist in El Salvador keine Sache und war es auch nie.

Markt in San Salvador / Steven dosRemedios / Flickr / Kommerzielle Nutzung erlaubt

Das bedeutet, dass Englisch und Kreolisch nicht gesprochen werden und keine Calypso / Reggae-Stimmung besteht. Für Menschen, die durch die Region reisen, unterscheidet dieser eine Faktor El Salvador von den anderen Ländern.

Die Sprache hier ist Spanisch. Es gibt eine winzige Minderheit von Menschen, die immer noch die Muttersprache Pipil sprechen. Aber diese Minderheit macht ungefähr ein Prozent der Bevölkerung aus. Pipil-Sprecher sind heutzutage in El Salvador größtenteils älter.

All dies ist ein langer Weg zu sagen, dass El Salvador das am wenigsten vielfältige Land in Mittelamerika ist. Die Kultur von El Salvador ist die Kultur der spanischen Siedler und der Mestizen, die von ihnen abstammen.

El Salvador ist ein streng katholisches Land.

Kirche in San Salvador / Fred Hsu / Flickr / Kommerzielle Nutzung erlaubt

Die Kirche hat in der Geschichte von El Salvador eine große Rolle gespielt . Es war ein instrumenteller Vermittler während der Verhandlungen zur Beendigung des zivilen Weges der 1980er Jahre. Einer der Helden und berühmtesten Söhne El Salvadors ist der Erzbischof Oscar Romero. Die Regierung ermordete ihn, als sie 1980 eine Messe hielt, weil sie sich gegen die Unterdrückung ausgesprochen hatte. Viele Familien, unabhängig davon, wie gläubig Katholiken sind, haben irgendwo in ihren Häusern ein Bild von Erzbischof Romero an einer Wand.

Eine weitere Erinnerung an El Salvadors starke lateinamerikanische Wurzeln ist seine Zugehörigkeit zum Fußball. Wie der größte Teil Mittelamerikas ist El Salvador fußballverrückt. Das Estadio Cuscatlan in San Salvador ist mit einer Kapazität von 45.000 das größte Fußballstadion in Mittelamerika. Es wird regelmäßig sowohl für Vereinsspiele als auch für Länderspiele ausgefüllt.

Estadio Cuscatlan / Pablo H / Flickr / Kommerzielle Nutzung erlaubt

Ein kurzes Gefecht mit Honduras Ende der 1960er Jahre wurde „Fußballkrieg“ genannt, nachdem El Salvador Honduras in einem WM-Qualifikationsspiel mit 3: 0 besiegt hatte Während des Krieges ging es nicht um Fußball, aber der Vorfall erinnert an die Leidenschaft, die der Sport hervorruft.

Andere beliebte Sportarten in El Salvador sind Boxen und Basketball. In El Salvador leben viele Einwanderer In den USA haben viele dieser Einwanderer den amerikanischen Sport mitgebracht, und Basketball ist der beliebteste.

El Salvador ist auch mit einigen der besten Surfstrände der Welt gesegnet. Nirgendwo Das Land ist so weit vom Strand entfernt. Die Surfer von El Salvador können sich bei internationalen Wettbewerben mit den Besten der Besten messen.

Wenn es darum geht Zur Musik lieben Salvadoreños, wie überall Latinos, gerne zu tanzen. Cumbria und Salsa werden oft von zu Hause aus gesprengt. Es gibt auch eine lebendige Rockszene in San Salvador mit vielen lokalen Bands. Salvadorianischer Hip Hop ist ebenfalls beliebt. Die Hip-Hop-Szene ist in den letzten Jahren explodiert, da viele Salvadoreños aus den USA zurück ins Land gekommen sind.

Im Gegensatz zu anderen zentralamerikanischen Ländern werden Genres wie Reggaeton und Reggae im Allgemeinen abgelehnt und sind nicht beliebt

El Salvador hat auch eine ziemlich beliebte Volksmusikszene. Das Xylophon ist das nationale Instrument und diese Dinge sind im ganzen Land zu hören.

Hängematten in Playa Amatecampo, El Salvador / Leo Jiménez / Flickr / Kommerzielle Nutzung erlaubt

Alle Länder in Mittelamerika stellen Hängematten her. Aber El Salvador ist das Beste. Ein alter Spitzname für El Salvador ist das „Land der Hängematten“. Dies liegt an der Neigung zu Erdbeben in der Region (denken Sie, wie eine Hängematte zu schaukeln) und an der Qualität der Hängematten selbst. Mehr als in jedem anderen Land in der Region Die Hängematte ist eine Quelle des Nationalstolzes und mehr oder weniger jede einzelne Familie besitzt mindestens eine.

Das Essen

Wie der Rest Mittelamerikas basiert auch die Küche von El Salvador auf eine Mischung aus einheimischen, auf Mais basierenden Gerichten und europäischem Einfluss.

Für Feinschmecker kann man mit Recht sagen, dass die Küche der Region die Welt nicht in Brand setzt. Das gilt für El Salvador ebenso wie für seine Nachbarländer.

Aber El Salvador hat etwas ganz Besonderes an seinen Ufern. Etwas, das es mit der Verbreitung seiner Diaspora in den Rest der Welt exportieren konnte. Das ist die bescheidene Puppe.

El Salvador Pupusas / Daniel DRV / Flickr / Kommerzielle Nutzung erlaubt

Puppen sind das zentralamerikanische Gericht, das man sich vorstellen kann. Und doch sind sie gleichzeitig einzigartig salvadorianisch. Mit Käse, Schweinefleisch und Bohnen gefüllte Maistortillas sind köstlich. Und sie sind auf der Straße genauso einfach zu essen wie in einem Restaurant oder zu Hause. In El Salvador werden sie oft mit einer Schüssel einer heißen Sauce auf Tomatenbasis serviert, in die Sie Ihre Puppe eintauchen können.

Abgesehen von der Puppe unterscheidet sich die salvadorianische Küche nicht wesentlich von der anderswo die Region. Es ist kein Land für Vegetarier, in dem Rindfleischgerichte beliebt sind. Meeresfrüchte sind ebenso im ganzen Land erhältlich wie Hühnchen. Jedes dieser Gerichte wird mit gebratenem oder gekochtem Yuca serviert. Suppen sind auch ein wichtiger Bestandteil der salvadorianischen Ernährung.

Typisches El Salvador-Essen / Dennis Tang / Flickr / kommerzielle Nutzung erlaubt

Sie lieben ihr Bier auch in El Salvador.

Pilsener und Suprema sind die beiden beliebtesten Biere. In San Salvador gibt es auch eine florierende Craft-Beer-Szene, die in Mittelamerika am weitesten entwickelt sein könnte.

Der nationale Likör ist Tick Tack. Es wird wie andere einheimische Liköre in der Region aus Zuckerrohr hergestellt.

Die Bedeutung von Kaffee sollte auch in El Salvador nicht fehlen. Kaffee war schließlich das, was das Land überhaupt erst aufgebaut hat. Salvadorianischer Kaffee gehört zu den besten der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.