9 beste Ergänzungsmittel zur Verbesserung der Zahngesundheit

Wir alle wissen, wie wichtig es ist, reichlich Vitamine zu sich zu nehmen jeden Tag. Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel sind nicht nur wichtig für das Wohlbefinden unseres gesamten Körpers, sondern können auch unglaublich hilfreich sein, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten.

Idealerweise sollten Ihre Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel aus den Lebensmitteln stammen, die Sie essen . Gesunde Nahrungsquellen sind für uns am einfachsten zu absorbieren und haben den größten Einfluss auf unsere Gesundheit. Die tägliche Einnahme eines Vitaminpräparats wie eines Multivitamins kann jedoch dazu beitragen, die möglicherweise fehlenden Lücken zu schließen.

Hier sind einige der besten Nahrungsergänzungsmittel und Vitamine, die Ihre Zahngesundheit verbessern und Wohlbefinden:

Kalzium

Kalzium ist für die Knochengesundheit bekannt, daher ist es nur offensichtlich, dass es auch für die Zahngesundheit von wesentlicher Bedeutung ist. Wenn nicht genug Kalzium verbraucht wird, wird Ihr Körper dies ausgleichen, indem er dieses Mineral von Zähnen und Knochen entfernt. Dies kann zu Karies führen, da die Zähne nicht mehr so stark und belastbar sind wie früher. Einige der häufigsten Lebensmittel, die mit Kalzium verpackt sind, sind Blattgemüse, Mandeln, Sardinen, Austern und die meisten Milchprodukte wie Milch und Joghurt.

Vitamin A

Die meisten Menschen denken daran Vitamin A trägt zwar zu einem guten Sehvermögen bei, kann aber genauso wichtig für Ihre Zahngesundheit sein. Vitamin A ist dafür verantwortlich, dass die Speicheldrüsen aktiv und fließend bleiben, was dazu beitragen kann, Karies vorzubeugen. Speichel wirkt, indem er Bakterien und Plaque im Mund wegwäscht. Ein trockener Mund kann sowohl zu Zahnfleischerkrankungen als auch zu Karies führen. Daher ist es Ihre beste Verteidigungslinie, zu verhindern, dass überhaupt ein trockener Mund auftritt. Einige der häufigsten Nahrungsquellen, die Vitamin A enthalten, sind Süßkartoffeln und Yamswurzeln, Paprika, Grünkohl, Eigelb und Fisch.

B-Vitamine

Zwei der essentiellen B-Vitamine, die Hilfe bei der Zahngesundheit sind Niacin (B-3) und Riboflavin (B-2). Beide Vitamine helfen, Wunden und Mundentzündungen in Schach zu halten, was bei der Vorbeugung und Behandlung von Krebsgeschwüren, Zahnfleischentzündungen sowie Verletzungen im Mund helfen kann. Gesundes Zahnfleisch und Weichteile im Mund tragen zur Aufrechterhaltung eines vollen, gesunden Lächelns bei. Einige der häufigsten Nahrungsquellen für Niacin und Riboflavin sind Mandeln, Spinat, Hülsenfrüchte, rotes Fleisch und Milchprodukte.

Vitamin C

Vitamin C ist für die Erhaltung des Bindegewebes unerlässlich in deinem Mund stark und gesund. Ohne genügend Vitamin C können Ihre Zähne locker und schwach werden und Sie sind anfälliger für Gingivitis und Zahnfleischerkrankungen. In der Tat war eine der häufigsten Krankheiten in der Geschichte, bekannt als Skorbut, eine Folge des Vitamin C-Mangels. Da eine der Nebenwirkungen von Skorbut Zahnverlust war, ist es offensichtlich, dass es für die Mundgesundheit wichtig ist, genug von diesem Vitamin in Ihrer Ernährung zu haben. Einige der häufigsten Quellen für Vitamin C sind Zitrusfrüchte wie Zitronen und Limetten, Paprika, Orangen, Grünkohl, Beeren und Süßkartoffeln.

Vitamin D

Ohne genügend Vitamin D, Ihr Körper ist nicht in der Lage, Kalzium so effizient aufzunehmen. Selbst wenn Sie ein ausgezeichnetes Kalziumpräparat einnehmen oder Lebensmittel essen, die mit diesem Nährstoff gefüllt sind, können Sie ohne die Hilfe von Vitamin D möglicherweise nicht annähernd so viel aufnehmen, wie Sie möchten. Leider ist Vitamin D-Mangel eines der häufigsten Probleme in die moderne Welt, in der eine gute Mehrheit der Menschen in irgendeiner Weise mangelhaft ist. Ihre besten Quellen für Vitamin D sind natürliches Sonnenlicht und angereicherte Milchprodukte wie Milch und Joghurt. Selbst wenn Sie 15 Minuten am Tag in der Sonne sitzen, reicht dies aus, um eine ausreichende Menge an Vitamin D aufzunehmen.

Vitamin E

Es gab Verbindungen zu Vitamin E und zur Vorbeugung von Zahnfleisch Krankheit. Dies ist hauptsächlich auf die entzündungshemmenden Eigenschaften von Vitamin E zurückzuführen. Das Vitamin kann helfen, Entzündungen im Mund zu reduzieren und Schwellungen und Oxidationen vorzubeugen. Die häufigsten Quellen für die Gewinnung von Vitamin E sind Weizenkeime, Pflanzenöl, Samen und Nüsse, Fisch und Avocados.

Eisen

Eisen ist wichtig, um die Anzahl der roten Blutkörperchen bei a zu halten gesundes Niveau. Ohne genügend Eisen wird Ihr Körper eisenarm, was eine Vielzahl von Nebenwirkungen wie Schwindel, extreme Müdigkeit, blasse Haut, Schwäche und anhaltende Kopfschmerzen verursachen kann. Leider kann Eisenmangel auch Auswirkungen auf Ihre Zahngesundheit haben. Ohne genügend Eisen in Ihrer Ernährung kann Ihr Körper Infektionen und Entzündungen nicht so gut abwehren, wie er sollte. Dies kann Probleme mit Entzündungen, Gingivitis und schließlich Zahnfleischerkrankungen verursachen, obwohl Sie sich nach besten Kräften bemühen, die Krankheit zu behandeln. Die beste Eisenquelle ist rotes Fleisch, aber Sie können es auch über Brot, Getreide und Eier erhalten.

Kalium

Kalium ist für gesunde Knochen wichtig, da es vorbeugt Demineralisierung der Zahnstruktur. Dies hilft bei der Stärkung Ihrer Zähne und verhindert Karies.Kalium ist auch wichtig für die Blutgerinnung, was entscheidend ist, wenn Sie sich von einer oralen Operation erholen oder wenn Ihr Zahnfleisch beim Zähneputzen oder Zahnseide blutet. Gesunde Kaliumquellen sind Bananen, Avocados, Blattgemüse, Milch und Käse.

Phosphor

Studien haben ergeben, dass Kalzium, wenn es vollständig absorbiert werden soll, mit Phosphor gepaart werden muss . Durch die Kombination von Phosphor mit dem Kalzium, das Sie einnehmen, können Sie die Zahngesundheit verbessern, indem Sie die gesunde Zahnstruktur stärken. Einige der häufigsten Phosphorquellen sind Milch, Käse, Joghurt und rotes Fleisch.

Eine Ernährung, die reich an Obst und Gemüse sowie gesundem, magerem Fleisch ist, ist für Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung. Sein. Außerdem hängt Ihre Mundgesundheit direkt mit der Gesundheit Ihres Körpers zusammen. Glücklicherweise kann eine gesunde Ernährung auch zu einem strahlenderen, volleren Lächeln und weniger Zahnproblemen beitragen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, alle diese Lebensmittel jeden Tag in Ihre Ernährung aufzunehmen, kann ein hochwertiges Multivitaminpräparat helfen, eventuell fehlende Lücken zu schließen. Möglicherweise stellen Sie sogar fest, dass die Betonung der Anzahl der Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel, die Sie täglich einnehmen, mehr Vorteile bringt als Ihr Lächeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.