5 Geheimnisse zur Fiebersenkung

Dies sind die 5 Mittel zur Fiebersenkung. Denken Sie daran, dass es sich um schnelle Lösungen handelt, die das Problem nicht lösen, Ihnen aber dabei helfen, das Fieber zu senken, während Sie auf den Arztbesuch oder die Wirkung der Medikamente warten.

Trinken Sie jede Stunde ein Glas Wasser: Die Flüssigkeitszufuhr sinkt Fieber.

Wenn Sie Fieber haben, schwitzt Ihr Körper und verliert Flüssigkeiten und Mineralsalze. Sie müssen nur jede Stunde ein Glas Wasser trinken, was 2 Litern pro Tag entspricht, um Ihr Fieber zu senken: Sie werden richtig hydratisieren und Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Müdigkeit und Muskelschmerzen reduzieren. Ein Ratschlag: Sind Sie über 65? Es ist am besten, bis zu 2,5 Liter Wasser pro Tag zu trinken, um Fieber zu reduzieren.

Probiotische Lebensmittel, Obst und Gemüse

Probiotische Lebensmittel wie Joghurt, Kohl, Sojabohnen und Sauerkraut Enthalten die sogenannten „guten Bakterien“, die sich in Ihrem Körper befinden und Fieber reduzieren. Diese Lebensmittel sollten nicht auf Ihrem Tisch fehlen, da sie auch die Verdauung fördern. Vergessen Sie nicht Saft oder Obst in Ihrem Vitamin C-reichen Anti-Fieber-Menü wie Kiwi oder Orange.

Eine warme Dusche und Eis senken das Fieber, aber beseitigen es nicht.

Wenn Sie „Pferdefieber“ haben, eine Tüte Eis auf der Stirn oder Eine warme Dusche hilft, die Temperatur zu senken. Kontakt mit etwas Kaltem begünstigt den Wärmeaustausch zwischen Ihrem Körper und der Außenseite; es ist eines der Naturgesetze. Sie sollten jedoch wissen, dass die Wirkung dieser Behandlung nur unmittelbar und nicht endgültig ist: Das Fieber sinkt plötzlich und dauert nur einige Stunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.